Newsletter EKIBA
Quelle: Evangelische Landeskirche in Baden
Neuigkeiten für Ehrenamtliche in der ekiba Dezember 2018

Editorial

Liebe ehrenamtlich Engagierte,

bei all dem, was sich vor Weihnachten drängt, seien Sie zunächst gewiss: Dieser Newsletter ist auch zwischen den Jahren und Anfang 2019 noch lesenswert. Zwei Umfragen laufen bis Dreikönig – zu Liedern und Digitalisierung. Doch vieles ist Vorausschau und selbst den 360-Grad-Adventskalender badischer Chöre können Sie nachhören – wenn Ruhe und Zeit zum digitalen Schmökern sich auftun. Das kommende Jahr bringt mit den Kirchenwahlen eine große Aufgabe mit, unser demokratisches und verantwortungsvolles Miteinander zu gestalten. Wo Sie für Ihr persönliches kirchliches Engagement Kraft und geistliche Nahrung finden, auch darum geht es in diesem Newsletter.
Ihnen allen ein frohes, stärkendes Weihnachtsfest und ein gesegnetes 2019
Ihre Doris Banzhaf

 
Quelle: Creative Commons CC0 via pixabay

Sich stärken lassen – und gleich anmelden

Alle ehrenamtlich und beruflich Engagierten aus allen Gemeinden, Bezirken, Werken und Diensten der Evangelischen Landeskirche in Baden sind herzlich willkommen zum „Tag für Engagierte“ am 16. März 2019 in Offenburg unter dem Motto „Sich stärken lassen“. Ein Tag, der ermutigt und bestärkt, Gemeinschaft erfahrbar macht, Orientierung und Anregungen bietet. Ein Gottesdienst mit dem Landesbischof eröffnet den Tag, die Theologin Christina Brudereck beschließt ihn. Dazwischen geben ein breites Workshop-Angebot und ein Markt der Möglichkeiten Orientierung und Anregungen. Alle Informationen, auch zum Download, und die online-Anmeldung finden Sie unter www.ekiba.de/tfe2019.  Übrigens: Als amtierende Kirchenälteste können Sie auch in speziellen Kursen auftanken, die Sie hier unter Fortbildungen finden. Stets aktuelle Infos im Kirchenwahljahr 2019 finden Sie unter www.kirchenwahlen.de.
 
Quelle: ekiba

Was sagen Sie zu Digitalisierung?

Einen Schwerpunkt der landeskirchlichen Arbeit sieht die Landessynode in der Digitalisierung. Noch bis Dreikönig ist dazu jetzt eine Umfrage unter allen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Landeskirche freigeschaltet – also auch für Sie! Ihre Erfahrungen in der Soft- und Hardwarenutzung, Ihre positiven und negativen Beispiele für digitale Arbeit in der Kirche sind uns wichtig. Ermitteln soll die Umfrage konkrete Hinweise auf digitale Handlungsfelder und Maßnahmen. Die Beantwortung nimmt etwa 15 Minuten in Anspruch. Machen Sie mit und werben Sie in Ihren Gremien, Gruppen und Kreisen für die Teilnahme. Je mehr Teilnehmende, umso belastbarer und erkenntnisreicher die Ergebnisse. Hier geht es zur Umfrage

Lieder gesucht!

Das Jugend-Lieder-Buch "Notebook" wird neu aufgelegt und jede/-r kann Vorschläge einreichen! Damit das neue Notebook auch wieder mit einer guten Mischung aus alten und neuen Liedern, aktuellen Popsongs und Kirchenliedern, deutschen und internationalen Titeln, einstimmig und vielstimmig, Folksongs, Pfadfinder-, Kinder- und geistlichen Liedern aufwarten kann, können Sie Ihre Vorschläge bis zum 7. Januar 2019 hier eintragen.
 
Quelle: ejuba

Impulse zur Fastenzeit

Auf Gewohntes verzichten - von zwei Angeboten können Sie sich von Aschermittwoch bis Ostersonntag Anstöße zum Fasten geben lassen: einmal mit der Fastenbroschüre „Soviel du brauchst …“ zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit, zum Anderen über die Aktion „7 Wochen ohne… Lügen“ der EKD mit Kalender und Begleitbuch. Zum Klimafasten gehören 2019 zum Beispiel ein Resterechner und eine plastikfreie Woche. Die kostenfreie Broschüre dazu bestellen Sie bitte bei bestellservice@ekiba.de (Versand ab Januar). Weitere Informationen finden Sie hier
 
Quelle: evangelisch.de

Vorsorgen und „Nichts vergessen“

Das Interesse an Vorsorgefragen ist groß und steigt stetig an. Das ursprünglich in unserer badischen Landeskirche entwickelte Projekt "Nicht(s) vergessen. Gut vorbereitet für die letzte Reise" hat sich ebenso wie "Was bleibt. Weitergeben - Schenken - Stiften - Vererben" zu einer bundesweiten Initiative von neun Landeskirchen entwickelt, die zusammen 74 Prozent der Evangelischen in Deutschland umfassen. Weitere Informationen finden Sie unter www.was-bleibt.de und unter www.nichtsvergessen.de. Dazu gibt es einen Vorsorgeordner, der neu konzipiert wurde, und einen Infobrief, den man abonnieren kann. Wer der Zusendung weiterer Informationen zustimmt, erhält automatisch jährlich den Infobrief. Kostenlose Bestellung
 
Quelle: nichtsvergessen.de

Pilgerkirchen und die CMT 2019

Gemeinsam auf der Suche nach Gott sein: Das machen immer mehr Menschen auch im Urlaub und auf Pilgerreisen. „Schau an der schönen Gärten Zier“ – Garten-Natur-Schöpfung – lautet vom 12. bis 20. Januar 2019 das Motto des Kirchenstands in Halle 6 (Stand 6B30) auf der CMT in Stuttgart. Schauen Sie vorbei! Und fürs Pilgern sind inzwischen sechs Pilgerkirchen allein im evangelischen Kirchenbezirk Adelsheim-Boxberg von Ostern bis zum Reformationstag geöffnet. Wer selbst Pilgerangebote machen möchte, findet hier Informationen zu Leitlinien für die Gestaltung einer Pilgerkirche
 
Quelle: kirche-tourismus-bw.de

Interessant für die Gemeindearbeit

Persönlich vom Glauben reden
Das ist gar nicht so einfach. Wie finde ich Worte für meinen Glauben? Und was mache ich, wenn mein Gegenüber mich nicht versteht oder das, was ich sage, ablehnt? Das Kommunikationstraining in drei Einheiten hilft Menschen, den eigenen Glauben in Worte zu fassen. Die CD-ROM enthält: Ablauf der drei Einheiten (als Word-Dateien), Präsentationen (Power Point), Arbeitsblätter für die Teilnehmenden. Weitere Informationen und Bestellungen in unserem e-Shop 
 

Bibelwochen-Arbeitshilfe Philliperbrief
In Philippi entstand die erste christliche Gemeinde Europas. Grundmelodie des Briefes von Paulus an diese Gemeinde ist der Christushymnus – neben Themen wie Freude, Standhaftigkeit, Umgang mit Leiden und Tod. Die Arbeitshilfe enthält Auslegungen und Impulsen zum Verständnis der biblischen Texte sowie Präsentationen mit Bildern und eine Egli-Inszenierung – für die Umsetzung in der Kirchengemeinde. Weitere Informationen und Bestellungen in unserem e-Shop

Auf Energiemission – mit Zuschuss
Licht aus, Heizung runter, tropfende Wasserhähne zu - überlassen Sie das in Ihrer Kirchengemeinde nicht mehr dem Zufall. Die Energiemission zeigt konkrete Sparmaßnahmen in kirchlichen Gebäuden auf und wird mit jährlich bis zu 1.000 Euro bezuschusst. Weitere Informationen 

In fünf Schritten zum gelungenen Bau
Die neue Planungshilfe „Wir bauen Kirche“ ist da – online und als gedrucktes Infoblatt. Schritt für Schritt werden Sie bis zur Einweihung begleitet. Weitere Informationen 

Ansporn grüner Marktplatz
Der neue „Marktplatz Grüner Gockel“ bereitet vielfältige Aktivitäten aus den Umweltprogrammen der Gemeinden anschaulich auf – thematisch sortiert in Umweltbildung, Energie, Mobilität, Biodiversität und Artenschutz.  Anregungen für Ihre Gemeindearbeit 

Evangelisch – in arabisch und persisch
„Willkommen in der evangelischen Kirche“ ist der Titel einer kleinen Broschüre im DIN A6-Format, die Menschen in arabisch oder persisch (farsi) und deutsch eine erste Orientierung und Basisinformationen zu evangelischen Kirchen, ihrem Aufbau und zum Gottesdienst vermittelt. Sie ermöglicht eine gastfreundliche Einladung an Menschen, die aus anderen Kulturen und Sprachräumen zu uns kommen, seien sie nun Christen oder Angehörige anderer Religionen. Kostenlose Bestellungen bitte unter bestellservice@ekiba.de.

Abenteuer im Wort - Texte für Gruppen
Wer mit anderen über Gott, Welt und Mensch spricht, stürzt sich ins Abenteuer. Wer bin ich? Warum sind wir hier? Die Evangelische Erwachsenenbildung in Baden hat eine Fülle von Texten zusammengestellt, mit denen Sie solche Gespräche gestalten können. Eine Schlagwortsuche eröffnet den einfachen und schnellen Zugang. Weitere Informationen


Fortbildungen für Sie

Seniorenbildung
Gerontologischer Studientag an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
20. März 2019, 10 – 16.45 Uhr, Heidelberg

Das Land des Humors kennen Sie es schon? Seminartag für die Bildungsarbeit mit älteren Menschen
29. März 2019, 14 – 17.30 Uhr, Freiburg
17. Mai 2019, 14 – 17.30 Uhr, Offenburg

Theologie
Theologischer Studientag in Heidelberg mit Prof. Dr. Gerd Theißen
(K)EIN Schnellkurs im Glauben und Zweifeln
23. Februar 2019, 9.30 – 17 Uhr, Heidelberg

Für Kirchenälteste
Ausgang und Eingang, Anfang und Ende - brauchen Gestaltung
08./09. März 2019, Beginn: 17 Uhr, Ende: 17 Uhr, St. Peter

„Wie bin ich unterwegs?" meine Möglichkeiten kennen - annehmen - erweitern
29./30. März, 2019, Beginn: 17 Uhr, Ende: 17 Uhr, Rastatt

"Alles hat seine Zeit..." - meine persönliche Bilanz

05./06. April 2019, Beginn: 17 Uhr, Ende: 17 Uhr, Bad-Wimpfen

 


Zum Reinhören, - schauen, -lesen

360 Grad Adventskalender mit badischen Chören
Hören, sehen eintauchen
 
Badische Jugendliche im Freiwilligen Ökumenischen Friedensdienst
Ein Video vom Erwachsenwerden 

„Kaalsrui?“ Der Ökumenische Rat der Kirchen trifft sich 2021 in Baden
Das Bewerbungsvideo
 
Quelle: Ulli Naefken / ZfK

Terminvorschau 2019


Hinweis: Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie als Empfänger/in des Newsletters registriert sind. Wenn Sie Fragen zum Versand des Newsletter haben, wenden Sie sich bitte an: webmaster@ekiba.de
Über Anregungen und Kritik freuen wir uns! Gerne per E-Mail an: info@ekiba.de

Der Newsletter wird herausgegeben vom Zentrum für Kommunikation der
Evangelischen Landeskirche in Baden
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 91 75-175
Fax: (07 21) 91 75-550
Kontakt: info@ekiba.de
Homepage: www.ekiba.de
Inhaltlich Verantwortlicher i. V. gemäß §5 TMG, §55 RStV: Doris Banzhaf, Chefin vom Dienst


Homepage | Impressum | © Evangelische Landeskirche in Baden
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.