Newsletter EKIBA
NEWSLETTER September 2018

Bibelwochen-Arbeitshilfe Philliperbrief

In Philippi entstand die erste christliche Gemeinde Europas. Im Brief des Paulus an diese Gemeinde spielen Freude, Standhaftigkeit, Umgang mit Leiden und Tod eine Rolle. Die Grundmelodie des Briefes ist jedoch der Christushymnus im zweiten Kapitel.

Diese Arbeitshilfe enthält neben hilfreichen Auslegungen und zahlreichen Impulsen zum Verständnis der biblischen Texte auch Präsentationen mit Bildern und eine Egli-Inszenierung. Die Materialien unterstützen die Umsetzung der Bibelwoche in der Kirchengemeinde vor Ort.
 
Quelle: ekiba_amd

Persönlich vom Glauben reden

Quelle: ekiba_amd
Über den eigenen Glauben sprechen, das ist gar nicht so einfach.
Wie rede ich von etwas ganz Persönlichem?
Wie finde ich Worte für meinen Glauben?
Und was mache ich, wenn mein Gegenüber mich nicht versteht oder das, was ich sage, ablehnt?
„Persönlich vom Glauben reden“ ist ein Kommunikationstraining in drei Einheiten, das Menschen hilft, den eigenen Glauben anderen gegenüber in Worte zu fassen. Jede Einheit dauert zwei Stunden.
 
AUF EINER CD-ROM ERHALTEN SIE ZUM WEITERBEARBEITEN:
Ablauf der drei Einheiten (als Word-Dateien)
Präsentationen (Power Point)
Arbeitsblätter für die Teilnehmenden
 

Neues von der Sinnenarbeit

Homepage in neuem Look
 
Die Homepage der Sinnenarbeit hat ein neues Konzept erhalten. Wir haben versucht, mehr Klarheit und Nutzerfreundlichkeit umzusetzen:
 
 
Wie war das damals bei Luther und der Reformation?
Kernerlebnisse professionell, spannend und humorvoll aufgenommen
Mit den Hörszenen aus der Inszenierung „Mensch Luther“ stehen Ihnen sehr ausgereifte und professionelle Aufnahmen zur Verfügung.
Ob im Reli- oder Konfiunterricht, einer Predigt bis hin zu einem Seniorennachmittag, können einzelne Szenen der Hinführung, Vertiefung oder als Aufhänger für Andachten dienen.
Unsere Hörszenen behandeln die zentralen Stellen der Reformation. Sie führen auf den Punkt. Sie berühren nicht nur den Verstand.  Mit ihrer emotionalen Ausstrahlung helfen sie zu einem tieferen Verständnis zu kommen. Erfrischend, humorvoll und z.T. dramatisch beleben sie die Auseinandersetzung mit dem Thema Reformation und Luther.
Quelle: ekiba_amd

Stufen des Lebens in neuem Gewand

Quelle: Stufen des Lebens
In neuem Gewande erstrahlt ein neuer Prospekt zur allgemeinen Information von SdL und der neu Prospekt für 2019. Gerne dürfen Sie sich diese runterladen oder und im AMD bestellen, damit Ihnen kein Termin für nächstes Jahr verloren geht!
 
 

Herzliche Einladung!

Fachtag Gottesdienst erleben
Samstag, 20.10.2018 in Karlsruhe
Der Fachtag lädt ein, das Projekt kennen zu lernen und mit Menschen ins Gespräch zu kommen die das Projekt bereits durchgeführt haben.
Flyerdownload

Stufen des Lebens in Freiburg
Das Evangelische Stift Freiburg lädt Sie am 28.09.2018 herzlich zu einer Einheit aus "Farbe kommt in dein Leben" aus dem Glaubeskurs Stufen des Lebens ein!
Flyerdownload

Stufen des Lebens Kursleitertagung
zum Kursthema "Dem Leben auf der Spur" findet am 12. und 13.10.2018 eine Tagung für Interessierte und Kursleiter*innen im Schönstattzentrum Marienfried, Oberkirch statt.
Weitere Infos


Geistlicher Impuls von Thomas Hilsberg

Monatsspruch September 2018:

Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt, nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende. Prediger 3, 11 (Luther)

Ich habe das ebenso unverschämte wie unverdiente Glück, im badischen Bodenseegebiet leben zu dürfen. Ohne andere, ebenfalls wunderschöne Landschaften deklassieren zu wollen: Hier springt es einem geradezu ins Auge, dass Gott alles schön gemacht hat. Und es ist nicht nur Gottes Schöpfung, die am See wirklich hinreißend ist. Es kommen hier noch jede Menge Geschichte, Kunst und Kultur dazu. Und nicht zuletzt eine hervorragende Küche.

Weiterlesen

Quelle: pixabay.com / gemeinfrei

Homepage | Impressum | © Ekiba

Evangelische Landeskirche in Baden - Blumenstraße 1-7 - 76133 Karlsruhe - Tel.: 0721/9175-0

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.