Newsletter EKIBA
Quelle: Evangelische Landeskirche in Baden
Neuigkeiten für Ehrenamtliche in der ekiba Juni 2016

Editorial

Die gute Nachricht: Sie alle sind Teil einer wachsenden Gruppe. 31 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Das ist das Ergebnis des neuen Freiwilligensurveys des Bundesfamilienministeriums. Mehr als 40 Prozent der Menschen ab 14 Jahren engagieren sich demnach freiwillig. Das sind zehn Prozent mehr als noch vor 15 Jahren. Auch die badische Landessynode greift in diesem Jahr das Thema Ehrenamt und seine Weiterentwicklung auf, das nächste Mal auf der Herbsttagung im Oktober.
Ihnen allen an dieser Stelle herzliches Dank für Ihr Engagement!
Quelle: fotolia.de

Reformationstheater - anmelden und mitmachen

Das Theaterspiel war vor 500 Jahren eines der Mittel, die Anliegen der Reformation zu verbreiten. Auf Markt- und Kirchenplätzen wurden in volkssprachlichen Theaterstücken vor allem biblische Inhalte auf die Bühne gebracht und interpretiert. Zuschauerinnen und Zuschauer wurden eingebunden. Das Theaterprojekt zum Reformationsjubiläum schließt an diese Tradition an. Alle Laienspiel- und Schultheatergruppen, auch solche, die sich für dieses Projekt neu gründen, sind eingeladen, ihr eigenes „Reformationstheater2017“ zu entwickeln und zu verwirklichen. Alle teilnehmenden Gruppen werden finanziell und wenn gewünscht theaterpädagogisch mit Know-How unterstützt. Anmelden können sich Theatergruppen noch bis zum 30. Juli.  Weitere Informationen unter www.reformationstheater.de

Quelle: Akademie / fotolia

"Woanders ist jede/r fremd" - Seelsorge-Fachtag 2016

Fremd sein, sich fremd fühlen, Fremdem begegnen – solche Erfahrungen gewinnen derzeit besondere Aktualität. Viele Menschen leben als Migranten unter uns oder suchen als Flüchtlinge eine Heimat. Fremdheit zu erfahren gehört schon immer zur Kommunikation und auch zur Seelsorge. Wie gehen wir in Seelsorge und Besuchsdienst mit Fremdheitserfahrungen und fremden Lebenswelten um? Wie können wir gastfreundliche und seelsorgliche Kirche und Gemeinde sein? Mit diesen und weiteren Fragen zum Thema "Fremd-Sein" beschäftigt sich der Seelsorge-Fachtag 2016 am 9. Juli in Pforzheim-Hohenwart, zu dem haupt- und ehrenamtlich Tätige eingeladen sind. Weitere Informationen und Anmeldung
Quelle: Zentrum für Seelsorge

"Hier stehe ich" - MitarbeiterInnen-Uni

Die MitarbeiterInnen-UNI lädt vom 28. bis zum 30. Oktober 2016 ehrenamtlich und beruflich Engagierte aus der Kinder- und Jugendarbeit, dem Kindergottesdienst und der Konfiarbeit nach Bad Herrenalb ein. In diesem Jahr stehen die Fortbildungstage unter dem Motto "Hier stehe ich - Reformation damals und heute". Das Impulsreferat hält Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. Oberkirchenrat Schneider-Harpprecht, Landesjugendpfarrerin Ulrike Bruinings, Synodalpräsident Axel Wermke sowie der Direktor des Religionspädagogischen Instituts , Uwe Hauser, freuen sich auf regen Austausch. Anmeldungen sind ab sofort unter www.mitarbeiter-uni.de möglich.
Quelle: ejuba / Stefanie Kern

Kirche: Geistreich - Innovationstag 2016 in Linkenheim

Unter dem Motto "Kirche: Geistreich" laden die Missonarischen Dienste zum Innovationstag am 24. September nach Linkenheim ein. Zehn Workshops und zwei Impulse mit Hans-Hermann Pompe und Hanspeter Wolfsberger wollen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende für die Gemeindearbeit ermutigen und neu inspirieren.
Das musikalische Rahmenprogramm mit "Soulfood kitchen", das Bühnenprogramm "Luther und sein Knecht" mit Annette und Lutz Barth und ein buntes Kinderfest für Kinder ab drei Jahren ergänzen das Programm. Weitere Informationen
Quelle: amd / fotolia

Vom Kirchenwein bis zum Posaunenmundstück: e-shop startet

Arbeitshilfen, Broschüren, CDs, Formulare, aber auch Posaunenzubehör, Luther-T-shirt und Kirchenwein: Diese und viele weitere Produkte aus der badischen Landeskirche können künftig einfach online im neuen e-shop der ekiba bestellt werden. Das Sortiment ist noch nicht vollständig, in den nächsten Monaten kommen weitere Produkte hinzu. Geliefert wird die Ware auf Rechnung. Für Kunden, die häufiger bestellen, empfiehlt sich eine Registrierung im shop. Man kann aber auch als Gast bestellen. Zum e-shop

Kinderbibelwoche auch für den Kindergarten

Neu erschienen ist "Der kleine Bücherwurm Fridolin ... entdeckt die Bibel". Das Heft ist für die Verwendung im Kindergarten konzipiert. Der kleine Bücherwurm Fridolin platzt ins Vormittagsprogramm der Kinder, ist neugierig und möchte wissen, was die Kinder machen. Und schon beginnt das große Staunen über ein ganz besonderes Buch kennen, die Bibel. Die Arbeit mit diesem Heft bietet sich auch außerhalb des Kindergartens an, als „klassische Kinderbibelwoche“, als Materialhilfe für einen Kindertag, im Kindergottesdienst. Kinderbibelwochenheft bestellen

Was uns eine Möbelreklame über interkulturellen Austausch sagt? Wie es Flüchtlingen ergeht? Auf www.ekiba.de bieten wir Ihnen unter Flucht+Migration in der Rubrik „Aktuelle Berichte“ spannende Infos rund um die Flüchtlingssituation und die Integrationsarbeit in Baden. Zum Beispiel im Portrait der Erfinderin von Asylopoly, die uns erklärt, warum eine Möbelreklame bei Flüchtlingen Mitleid für uns auslöst. Artikel lesen

Quelle: Abteilung für Missionarische Dienste

Hinweis: Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie als Empfänger/in des Newsletters registriert sind. Wenn Sie Fragen zum Versand des Newsletter haben, wenden Sie sich bitte an: webmaster@ekiba.de Über Anregungen und Kritik freuen wir uns! Gerne per E-Mail an: info@ekiba.de. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit selbst abmelden
Wir freuen uns über neue Interessenten. Um den Newsletter zu erhalten, können Sie sich hier eintragen.

Der Newsletter wird herausgegeben vom Zentrum für Kommunikation der Evangelischen Landeskirche in Baden
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 91 75-175
Fax: (07 21) 91 75-550
Kontakt: info@ekiba.de
Homepage: www.ekiba.de
Inhaltlich Verantwortliche i. V. gemäß §5 TMG, §55 RStV: Doris Banzhaf, Chefin vom Dienst


Homepage | Impressum | Abmelden | © Evangelische Landeskirche in Baden